Läuterung

ssd. Vom Skandalhansel zum Professor der Politikwissenschaften an der Universität Bonn: Wenn das mal keine Karriere ist. Politikexperte Bodo Hombach erklärte am 14. Dezember 2014 im Regionalteil NRW der „Welt am Sonntag“ seine Läuterung vom Spin Doctor und Skandal-Inszenierer für Johannes Rau und Gerhard Schröder zum unabhängigen Forscher, der sich mit Skandalen beschäftigt.

Wenigsten kennt der Mann sich aus. Er selbst wurde Opfer eines sogenannten Skandals und als Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe konnte er das unkalkulierbare Spiel von der anderen Seite beobachten. So gibt er denn zu Protokoll, gelernt zu haben: „Diese Methode des Parteienkampfes ist ein Krankheitssymptom der politischen Kultur … Zu viel Fettgedrucktes schädigt bekanntlich Stoffwechsel und Kreislauf.“

Und die Rolle der Medien? Hombach: „Medien pusten hinein. Sie geben sich als Gralshüter öffentlicher Moral, schielen aber heftig auf Einschaltquoten, Klickzahl und Auflage. In Online-Medien sind die Sitten besonders raus und fast grenzenlos. Aber zum ‚Storm‘ wird der ‚Shit‘ erst dann, wenn klassische Medien ihn aufgreifen.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nebenbei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s